Pauly & Partner – Professionelle Beratung im Arbeits- und im Datenschutzrecht

Von allem etwas ist von dem Wesentlichen zu wenig: Wir haben uns auf Arbeitsrecht und Datenschutzrecht  spezialisiert. Das Recht entwickelt sich ständig weiter und erfordert laufende Fort- und Weiterbildung. Wer wirklich fachkundig und rechtssicher agieren will, muss sich spezialisieren und auf das konzentrieren, was er kann. In unseren Fachgebieten beraten und vertreten wir unsere Mandanten bundesweit.

Jeder Fall ist anders. Eine sehr gute Lösung kann nur eine individuelle Lösung sein, eine, die zu Ihnen und Ihrem Fall passt: „Schubladenlösungen“ bieten wir deshalb nicht an – aus Überzeugung. Wir analysieren Ihre Situation, erarbeiten Ihre Zielvorgaben mit Ihnen und verfolgen dann Ihre Ziele, in Verhandlungen und – wenn nötig – auch vor Gericht.

Die Hilfe eines Rechtsanwalts hat nur Sinn, wenn sie Ihnen wirtschaftlichen Nutzen bringt. Wir wissen das und setzen auf eine an Ihren Bedürfnissen ausgerichtete, langfristig orientierte Beratung. Zur Wirtschaftlichkeit für Sie gehört auch, dass wir mit Ihnen über die Kosten unserer Mandatierung sprechen – bevor die Kosten entstehen. So haben Sie jederzeit die volle Entscheidungshoheit.

Wir laden Sie herzlich ein, uns und unser Dienstleistungsangebot kennen zu lernen. Wenn wir Sie überzeugen können, sprechen Sie uns an: Wir freuen uns darauf, Ihnen zu helfen.


Meldungen & Neuigkeiten

Bundesarbeitsgericht: Keine verlängerte Kündigungsfrist für Hausangestellte 14. September 2020- Das Bundesarbeitsgericht hat am 11.06.2020 (Az. 2 AZR 660/19) entschieden, dass bei Arbeitsverhältnissen mit Hausangestellten § 622 Abs. 2 BGB keine Anwendung findet. Bei diesen Arbeitsverhältnissen bleibt es, auch wenn sie über mehrere Jahre fortgesetzt werden, bei der ursprünglichen Kündigungsfrist. Was ist passiert? Die Klägerin war seit 01.02.2006 als Haushaltshilfe im Privathaushalt des Beklagten beschäftigt. Im Arbeitsvertrag haben die Parteien […]
Als Rechtsanwaltsfachangestellte bei Pauly & Partner durchstarten 2. September 2020- Wir sind eine expandierende Rechtsanwaltspartnerschaft im alten Bonner Regierungsviertel und suchen ab sofort eine Rechtsanwaltsfachangestellte (m/w/d). Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Stellenanzeige.
ARBEITSZEITERFASSUNG PER FINGERABDRUCK; VEREINBARKEIT MIT DSGVO 27. August 2020- Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hat am 04.06.2020 (Az. 10 Sa 2130/19) entschieden, dass die Arbeitnehmer nicht verpflichtet sind, ein System zur Arbeitszeiterfassung zu nutzen, der die Arbeitszeit durch das Einscannen des Fingerabdrucks erfasst. Ein solches System ist in der Regel nicht „erforderlich“ im Sinne des Art. 9 Abs. 2 lit. b) DSGVO. Was ist passiert? Die Beklagte betreibt eine radiologische Praxis […]
LOHN BEI HÄUSLICHER 24-STUNDEN-PFLEGE 25. August 2020- Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg: Für eine „Rund-um-die-Uhr-Betreuung“ schuldet der Arbeitgeber (fast) rund um die Uhr Vergütung Das LAG Berlin-Brandenburg hat am 17.08.2020 (Az. 21 Sa 1900/19) entschieden, dass bei einer 24-Stunden Pflege die eingesetzte Pflegekraft den Lohn für 21 Stunden beanspruchen kann. Was war passiert? Die Klägerin ist eine bulgarische Staatsangehörige. Sie wurde von ihrem bulgarischen Arbeitgeber […]
Corona-Update: Umgang des Arbeitgebers mit Reiserückkehrern 24. August 2020- Die anhaltende Pandemie stellt Arbeitgeber laufend vor neue Herausforderungen. In den Fokus rückt unter anderem der Umgang mit Reiserückkehrern aus Ländern oder Regionen, die vom RKI als Risikogebiet definiert wurden. Im Folgenden werden mögliche Konsequenzen für Arbeitnehmer und Handlungsempfehlungen für Arbeitgeber dargestellt. Hat der Arbeitnehmer einen Zahlungsanspruch gegen den Arbeitgeber, wenn er sich in seinem […]
Versuchter Prozessbetrug kann den Arbeitnehmer den Arbeitsplatz kosten 13. August 2020- Nirgendwo wird mehr gelogen als vor Gericht. So zumindest das allbekannte Sprichwort. Dass ein bewusster falscher Vortrag vor Gericht äußerst unangenehme Konsequenzen haben kann, zeigt das Urteil des Landesarbeitsgerichts Nürnberg vom 22.01.2020 (Az. 6 Sa 297/19). Das LAG hat entschieden, dass der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis eines Arbeitnehmers fristlos kündigen kann, wenn dieser im Prozess bewusst falsch vorträgt. […]
Landesarbeitsgericht Düsseldorf: Fortgesetzte Verweigerung der Zusammenarbeit rechtfertigt die Auflösung des Betriebsrats 6. August 2020- Das Landesarbeitsgericht Düsseldorf (LAG) hat durch Beschluss vom 23.06.2020 (Az. 14 TaBV 75/19) den Betriebsrat bei einem Solinger Leichtmetallfelgenhersteller aufgelöst. Grund dafür waren schwerwiegende Verstöße des Betriebsrats gegen seine betriebsverfassungsrechtlichen Pflichten. Was ist passiert? Bei der Arbeitgeberin und Antragstellerin wurde 2018 ein neuer Betriebsrat gewählt. Dieser bestand aus insgesamt 13 Mitgliedern. Im September 2018 beschloss […]
Update Corona & Arbeitsrecht – Entschädigung für Eltern bei Schulschließungen und mehr 1. April 2020- Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 hat für weitere Aktivitäten des Gesetzgebers gesorgt. Über die Neuerungen der letzten Tage, die für Arbeitgeber und Arbeitnehmer besonders wichtig werden können, möchten wir einen Überblick geben: KuGV – Verordnung über Erleichterungen der Kurzarbeit Die Verordnung, mit der u.a. die Absenkung der Mindestanzahl der vom Arbeitswegfall betroffenen Beschäftigten auf 10% und […]
Coronavirus: Bundesregierung erleichtert Kurzarbeit (mit Update vom 16.03.2020) 13. März 2020- In einer bewundernswerten Geschwindigkeit hat die Bundesregierung ein Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht, um die zum Teil existenzgefährdenden wirtschaftlichen Auswirkungen der Verbreitung des Coronavirus abzufedern. Neben in der Summe unbegrenzten KfW-Krediten und der Stundung von Steuerzahlungen für Unternehmen ist heute, am 13.03.2020 ein Gesetz durch Bundesrat und Bundesrat gegangen, das der Bundesregierung kurzfristig eine Verordnungsermächtigung […]
Ein Virus sorgt für Aufregung: Das müssen Arbeitgeber zu Covid-19 wissen. 10. März 2020- Niemand kommt an diesem Thema aktuell vorbei: Covid-19 oder „der Coronavirus“ hat viele Länder fest im Griff und beherrscht die Schlagzeilen aller Nachrichtenformate. Nachdem immer mehr Menschen – unter ihnen natürlich auch Arbeitnehmer – erkranken und/oder in behördliche Quarantäne geschickt werden und auch ganze Betriebsschließungen nicht unwahrscheinlich sind, stellen sich zahlreiche arbeitsrechtliche Fragen. Eine Pandemie […]

Zum News-Archiv