Pauly & Partner – Professionelle Beratung im Arbeits- und im Datenschutzrecht

Von allem etwas ist von dem Wesentlichen zu wenig: Wir haben uns auf Arbeitsrecht und Datenschutzrecht  spezialisiert. Das Recht entwickelt sich ständig weiter und erfordert laufende Fort- und Weiterbildung. Wer wirklich fachkundig und rechtssicher agieren will, muss sich spezialisieren und auf das konzentrieren, was er kann. In unseren Fachgebieten beraten und vertreten wir unsere Mandanten bundesweit.

Jeder Fall ist anders. Eine sehr gute Lösung kann nur eine individuelle Lösung sein, eine, die zu Ihnen und Ihrem Fall passt: „Schubladenlösungen“ bieten wir deshalb nicht an – aus Überzeugung. Wir analysieren Ihre Situation, erarbeiten Ihre Zielvorgaben mit Ihnen und verfolgen dann Ihre Ziele, in Verhandlungen und – wenn nötig – auch vor Gericht.

Die Hilfe eines Rechtsanwalts hat nur Sinn, wenn sie Ihnen wirtschaftlichen Nutzen bringt. Wir wissen das und setzen auf eine an Ihren Bedürfnissen ausgerichtete, langfristig orientierte Beratung. Zur Wirtschaftlichkeit für Sie gehört auch, dass wir mit Ihnen über die Kosten unserer Mandatierung sprechen – bevor die Kosten entstehen. So haben Sie jederzeit die volle Entscheidungshoheit.

Wir laden Sie herzlich ein, uns und unser Dienstleistungsangebot kennen zu lernen. Wenn wir Sie überzeugen können, sprechen Sie uns an: Wir freuen uns darauf, Ihnen zu helfen.


Meldungen & Neuigkeiten

In 2020 durchstarten – als ReFA bei Pauly & Partner 4. Februar 2020- Wir sind eine expandierende Rechtsanwaltspartnerschaft im alten Bonner Regierungsviertel und suchen ab sofort eine Rechtsanwaltsfachangestellte (m/w/d). Einzelheiten entnehmen Sie bitte dieser Stellenanzeige.
Nicht nur für Rheinländer (m/w/d) – betriebliche Karnevalsfeier und ihre Arbeits-, Sozial- und Steuerrechtlichen Aspekte 14. Januar 2020- Wir sind in der „fünften Jahreszeit“. In vielen Unternehmen, nicht nur im Rheinland, wird an Weiberfastnacht traditionell gefeiert. Dies ist Anlass, einige arbeits-, sozial- und steuerrechtliche Fragen zur betrieblichen Karnevalsfeier zu beantworten. 1. Muss ich an der Karnevalsfeier teilnehmen? Antwort: NEIN Es gibt keine Verpflichtung der Beschäftigten zur Teilnahme an der Karnevalsfeier. Die Teilnahme an […]
Gesetzliche Neuerungen im Arbeitsrecht in 2020 8. Januar 2020- Der Jahreswechsel hat einige gesetzliche Neuerungen gebracht. Die im Arbeitsrecht und insbesondere für Personalabteilungen wichtigsten Themen haben wir hier im Überblick zusammengestellt: Ablehnung von Teilzeitanträgen Arbeitgeber, die einen Teilzeitantrag eines Arbeitnehmers nach § 8 (reguläre Teilzeit) oder § 9a (Brückenteilzeit) ablehnen wollten, mussten das bislang in Schriftform, also versehen mit einer eigenhändigen Originalunterschrift, erledigen. Ab […]
Kanzleimonitor-Studie 2019/20: Pauly & Partner ist führende Kanzlei im Arbeitsrecht 7. Januar 2020- Die aktuell veröffentlichte Studie „Kanzleimonitor 2019/2020“ führt Pauly & Partner als eine der deutschlandweit führenden Kanzleien im Arbeitsrecht. Die Studie „kanzleimonitor.de 2019/2020“ stellt eine umfassende Anwalts- und Kanzleienliste als Auswahlkriterium für die Mandatierung von Wirtschaftskanzleien durch Unternehmensjuristen aller Branchen und Unternehmensgrößen zur Verfügung. Unser Partner Dr. Stephan Pauly belegt den 1. Platz der mehrfach genannten […]
Bundesfinanzhof: Ein unbelegtes Brötchen und ein Kaffee sind noch kein Frühstück 22. November 2019- Standard für die meisten Erwerbstätigen: Am Arbeitsplatz angekommen gilt der erste Gang des Tages der Kaffeemaschine. In der Küche steht neben dem obligatorischen Kaffeeautomat manchmal noch eine Obstschale oder ein Korb mit Süßigkeiten oder Gebäck. Die Büroküche ist ein beliebter Treffpunkt, an dem sich die Kollegen über die eine oder andere Information austauschen, während der […]
Meldepflichten bei Datenpannen: Muss der Betriebsrat beteiligt werden? 14. November 2019- Art. 33 DS-GVO und die dort geregelten Melde- und Dokumentationspflichten bei Datenpannen sollten in jedem Unternehmen – unabhängig von der Größe – mittlerweile gut bekannt und ein entsprechendes Procedere zur Einhaltung der kurzen Meldepflicht (72 Stunden) eingeführt sein. Aus arbeitsrechtlicher Sicht stellt sich die spannende Frage, ob der Betriebsrat zu beteiligen ist, wenn einheitliche Regeln […]
Kein Urlaubsanspruch in der Freistellungsphase der Altersteilzeit im Blockmodell 25. September 2019- Mit seinem Urteil vom 24.09.2019 (Az. 9 AZR 481/18, Pressemitteilung) führt das Bundesarbeitsgericht seine neue Linie zu Urlaubsansprüchen für Zeiten, in denen der Arbeitnehmer vereinbarungsgemäß nicht arbeiten muss, konsequent fort. Der Fall Arbeitnehmer und Arbeitgeber hatten für den Übergang in den Ruhestand die wohl am häufigsten genutzte Form einer Altersteilzeit gewählt: Im Blockmodell sollte der […]
Klimastreik und Arbeitsrecht 19. September 2019- Am 20. September finden in Deutschland mehr als 500 Demonstrationen der Klimaschutzbewegung „Fridays for Future“ statt. Auch Beschäftigte sollen sich daran beteiligen. Manche Unternehmen, Gewerkschaften und Verbände unterstützen den Streikaufruf. Arbeitsrechtlich unproblematisch ist die Teilnahme für denjenigen, der Urlaub nehmen kann, vom Arbeitgeber bezahlt oder unbezahlt freigestellt wird oder im Rahmen einer betrieblichen Gleitzeitregelung außerhalb […]
Übertragung einer Führungsfunktion als mitbestimmungspflichtige Einstellung 9. September 2019- Das Bundesarbeitsgericht hat nun die Gründe einer Entscheidung aus Juni 2019 (Beschluss vom 12.06.2019 – 1 ABR 5/18) veröffentlicht, die Arbeitgeber kennen sollten, die Matrixstrukturen oder betriebsübergreifende Personalstukturen unterhalten. In dem Fall wurde eine zustimmungspflichtige Einstellung i.S.d. § 99 Abs. 1 BetrVG bejaht, als ein Vorgesetzter die Personalverantwortung für Mitarbeiter eines anderen Betriebs übernehmen sollte. […]
Das arbeitsrechtliche Mandat: Teilzeit und geringfügige Beschäftigung 31. Juli 2019- Demnächst erscheint das neue Praxishandbuch „Teilzeit und geringfügige Beschäftigung“. Herausgeber und Autoren sind unsere Partner Dr. Stephan Pauly und Dr. Osnabrügge. Teilzeit und geringfügige Beschäftigung wird immer mehr die Regel als die Ausnahme: Etwa 27 % der Beschäftigten – das ist mehr als jeder Vierte – arbeitet laut Statistischem Bundesamt in Teilzeit. Für Sie als […]

Zum News-Archiv