Pauly & Partner – Professionelle Beratung im Arbeits- und im Datenschutzrecht

Von allem etwas ist von dem Wesentlichen zu wenig: Wir haben uns auf Arbeitsrecht und Datenschutzrecht  spezialisiert. Das Recht entwickelt sich ständig weiter und erfordert laufende Fort- und Weiterbildung. Wer wirklich fachkundig und rechtssicher agieren will, muss sich spezialisieren und auf das konzentrieren, was er kann. In unseren Fachgebieten beraten und vertreten wir unsere Mandanten bundesweit.

Jeder Fall ist anders. Eine sehr gute Lösung kann nur eine individuelle Lösung sein, eine, die zu Ihnen und Ihrem Fall passt: „Schubladenlösungen“ bieten wir deshalb nicht an – aus Überzeugung. Wir analysieren Ihre Situation, erarbeiten Ihre Zielvorgaben mit Ihnen und verfolgen dann Ihre Ziele, in Verhandlungen und – wenn nötig – auch vor Gericht.

Die Hilfe eines Rechtsanwalts hat nur Sinn, wenn sie Ihnen wirtschaftlichen Nutzen bringt. Wir wissen das und setzen auf eine an Ihren Bedürfnissen ausgerichtete, langfristig orientierte Beratung. Zur Wirtschaftlichkeit für Sie gehört auch, dass wir mit Ihnen über die Kosten unserer Mandatierung sprechen – bevor die Kosten entstehen. So haben Sie jederzeit die volle Entscheidungshoheit.

Wir laden Sie herzlich ein, uns und unser Dienstleistungsangebot kennen zu lernen. Wenn wir Sie überzeugen können, sprechen Sie uns an: Wir freuen uns darauf, Ihnen zu helfen.


Meldungen & Neuigkeiten

Standardwerk „Handbuch Kündigungsrecht“ in 5. Auflage erschienen 20. Februar 2017 - Unsere Partner Dr. Stephan Pauly und Dr. Stephan Osnabrügge sind seit der 1. Auflage Herausgeber und Autoren des Standardwerks zum Kündigungsrecht „Handbuch Kündigungsrecht“, das am 16.02.2017 im Deutschen Anwaltverlag erschienen ist. Der Deutsche Anwaltverlag zählt zu den renommierten juristischen Fachverlagen in Deutschland. Die erfolgreiche Entwicklung der letzten Jahre zu einer der ersten Adressen für praxisorientierte […]
Kanzleimonitor.de empfiehlt Pauly & Partner im Arbeits- und Datenschutzrecht 3. Februar 2017 - In der aktuellen, deutschlandweiten Studie des „Kanzleimonitor.de 2016/2017“ wird die Kanzlei Pauly & Partner sowohl im Arbeitsrecht als auch im Datenschutzrecht regelmäßig empfohlen. Wir freuen uns über diese Auszeichnung, die unsere starke Stellung in der Beratung von Unternehmen beweist. Der Kanzleimonitor.de ist das Ergebnis einer Umfrage des Bundesverbands der Unternehmensjuristen e.V. (BUJ). Hierzu haben für […]
Neue ePrivacy-Verordnung wird Cookie-Richtlinie ablösen 1. Februar 2017 - Am 10.01.2017 veröffentlichte die Europäische Kommission offiziell ihren Entwurf für eine Verordnung zum Schutz personenbezogener Daten in der elektronischen Kommunikation („ePrivacy-Verordnung“; 2017/0003 (COD)). Der Entwurf soll die seit 2002 existierende „Cookie-Richtlinie“, die für die Cookie-Banner auf Websites verantwortlich ist, ablösen. Gegenüber einem im Dezember letzten Jahres geleakten Entwurf haben sich verschiedene Änderungen ergeben. Die ePrivacy-Verordnung […]
Offene Stelle im Datenschutzrecht – Bewerben Sie sich jetzt! 27. Januar 2017 - Wir haben derzeit eine offene Stelle im Datenschutzrecht und suchen ab sofort einen Rechtsanwalt (m/w) für diesen Bereich. Das Datenschutzrecht ist neben dem Arbeitsrecht die Kernkompetenz der Kanzlei. Wir beraten seit vielen Jahren nationale und internationale Mandanten aus den unterschiedlichsten Branchen und aller Größenordnungen bei der Ausgestaltung und Umsetzung datenschutzgerechter Geschäftsmodelle. Sie haben Interesse, in […]
EuGH: Bei IP-Adressen besteht Personenbezug und § 15 Abs. 1 TMG ist europarechtswidrig 19. Oktober 2016 - Der EuGH hat mit Urteil vom 19.10.2016 – Az: C 582/14 entschieden, dass bei IP-Adressen ein Personenbezug vorliegt, wenn der Website-Betreiber über rechtliche Mittel verfügt, um eine Zuordnung vornehmen zu können. Dies wird stets dann der Fall sein, wenn der Hostprovider die Zuordnung noch vornehmen kann. Weiterhin hat der EuGH entschieden, dass die deutsche Regelung […]
Die digitale Zukunft der Versicherungen 17. Oktober 2016 - Was bedeutet Datenschutz im Zeitalter der Digitalisierung? Am 14. und 15. November 2016 findet in München die 3. Management Circle Strategie Tagung zum Thema „Die digitale Zukunft der Versicherungen“ statt. Rechtsanwalt Dr. Drewes wird auf dieser Konferenz zu den datenschutzrechtlichen Herausforderungen für Versicherungen im Zeitalter der Digitalisierung referieren. Im Fokus seines Vortrags steht die neue Europäische Datenschutzgrundverordnung mit […]
Neue Regelung zu Formerfordernissen in Arbeitsverträgen 7. Oktober 2016 - Mit Wirkung zum 01.10.2016 ist durch das „Gesetz zur Verbesserung der zivilrechtlichen Durchsetzung von verbraucherschützenden Vorschriften des Datenschutzes“ § 309 Nr. 13 BGB geändert worden, der sich mit (unwirksamen) Formerschwernissen in AGB befasst. Nach der Neufassung des § 309 Nr. 13 BGB ist eine Bestimmung, durch die Anzeigen oder Erklärungen, die dem Verwender oder einem Dritten gegenüber abzugeben sind, […]
Paralympics Rio de Janeiro 2016: Keine Teilnahme für russische Athleten 13. September 2016 - Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat am 13.09.2016 die Anträge von 94 russischen Para-Athleten auf Teilnahme an den Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro zurückgewiesen, mit denen diese versucht hatten, ihre Teilnahme an den Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro in zweiter Instanz zu erzwingen. Die Athleten hatten – zunächst vor dem Landgericht Bonn – einstweilige Verfügungen […]
Online-Seminare zur Datenschutzgrundverordnung 12. September 2016 - Seminare zur EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) halten wir für Sie künftig auch online. Unsere Rechtsanwälte Dr. Stefan Drewes und Dr. Matthias Lachenmann arbeiten mit der TeleLex GmbH zusammen und starten eine Vortragsreihe zur DSGVO. Anmeldungen sind direkt über TeleLex möglich. Unsere Seminare zur DSGVO werden im Rahmen von § 15 FAO anerkannt und dienen so als Fortbildungsnachweis für […]
Dissertation „Datenübermittlung im Konzern“ erschienen 23. August 2016 - Die Dissertation „Datenübermittlung im Konzern“ von Herrn Rechtsanwalt Dr. Matthias Lachenmann ist nunmehr im Buchhandel erhältlich. Mit Stand Juli 2016 werden die aktuelle Rechtslage nach BDSG und Datenschutzgrundverordnung beschrieben. Dabei beschränkt sich die Arbeit nicht auf die Übermittlungstatbestände, sondern stellt weitere Möglichkeiten der Datenverarbeitung in Unternehmen und Konzernen dar. Die Dissertation ist im OlWIR-Verlag erschienen […]

Zum News-Archiv