Inga Leopold

Fachanwältin für Arbeitsrecht

  • +49 (228) 6 20 90 70
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Überblick

Inga Leopold, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung und Vertretung von Arbeitgebern, Führungskräften und Arbeitnehmern in allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts. Ihre Mandanten schätzen ihre pragmatische Hands-on-Mentalität, ihre Hartnäckigkeit und die klare und verständliche Aufbereitung auch komplexer Sachverhalte.  

Fakten

  • Beratung, Vertragsgestaltung und Prozessvertretung in allen Bereichen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts
  • Gestaltung von Aufhebungsverträgen, Vorbereitung und Führen von Kündigungsschutzprozessen unter Einbeziehung der sozial- und steuerrechtlichen Fragestellungen
  • Arbeitsrechtliche Adhoc-Beratung für Geschäftsführung und Personalabteilung
  • Schulungen und Workshops für Personalabteilungen und Führungskräfte
  • Öffentliches Dienstrecht (Auslegung des TVöD, TV-L)
  • Überprüfung von Eingruppierungen, Eingruppierungsstreitigkeiten
  • Beratung zur Elternzeit und Elternteilzeit, gerichtliche Durchsetzung einschließlich einstweiliger Verfügungen
  • Vorbereitung und Begleitung von Restrukturierungs- und/oder Personalabbaumaßnahmen, Betriebsübergängen; Verhandlungen mit den Betriebsräten zu Interessenausgleich und Sozialplan
  • Beratung zur Mitbestimmung des Betriebsrats bei der Implementierung neuer Software, technischen Einrichtungen; Gestaltung und Verhandlung der entsprechenden Betriebsvereinbarungen
  • Vermeidung von Scheinselbständigkeit (Vertragsgestaltung, Checklisten)
  • Grenzüberschreitende Sachverhalte, Entsendung von Mitarbeitern, Arbeitsmigration
  • Beratung zum Beschäftigtendatenschutz

Vita
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Mannheim (2006-2011)
  • Referendariat in Mannheim und Köln (2011-2013)
  • Begleitend zu Studium und Referendariat: Tätigkeit im Personalrecht in einem mittelständischen Unternehmen (2008 bis 2013)
  • Rechtsanwältin seit 2013
  • Rechtsanwältin im arbeitsrechtlichen Dezernat bei CBH Rechtsanwälte in Köln (2013-2018)
  • Fachanwältin für Arbeitsrecht (2017)
  • Wechsel zu Pauly & Partner 2018
Vorträge & Veröffentlichungen

Veröffentlichungen

  • Regelmäßige Urteilsbesprechungen im “Praxishandbuch Arbeitsrecht”, Deubner Verlag 
  • „Arbeitszeitmodelle im Transport- und Logistikgewerbe“, Verlag Heinrich Vogel, 2020 
  • Interview, Beschäftigung von Rentnern bei Speditionen, Verkehrsrundschau 3-4/2019, S. 28 (Link zum Interview
  • BAG zur Auswertung von Videoüberwachung (09/2018, Besprechung von BAG, Urteil vom 23.08.2018 – 2 AZR 133/18) 
  • Richtige Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung bei Kündigungen (07/2018, Besprechung von LAG Sachsen, Urteil vom 08.06.2018 – 5 Sa 458/17; ArbG Hagen, Urteil vom 06.03.2018 – 5 Ca 1902/17) 
  • Gestaltung von Arbeitsverträgen: Ausschlussfrist und MiLoG (05/2018, Besprechung von LAG Hamburg, Urteil vom 20.2.2018, Az. 4 Sa 69/17) 
  • (Keine) Mitbestimmung des Betriebsrats beim „desk sharing“ (04/2018, Besprechung von LAG Düsseldorf, Beschluss vom 09.01.2018 – 3 TaBVGa 6/17) 
  • Befristete Weiterbeschäftigung von „Rentnern“ – endlich rechtssicher möglich! (03/2018, Besprechung von EuGH, Urteil vom 28.02.2018 – C-46/17) 
  • Statt Freiwilligkeitsvorbehalt: Weihnachtsgeld nach billigem Ermessen (01/2018, Besprechung von BAG, Urteil vom 23.08.2017 – 10 AZR 97/17) 
  • Rechtzeitig vor der Betriebsratswahl 2018: BAG bestätigt d’Hondtsches Höchstzahlverfahren (11/2017, Besprechung von BAG, Urteil vom 22.11.2017 – 7 ABR 35/16) 
  • Das reformierte Mutterschutzgesetz – Was ist neu? Was bleibt?, Beck Personalpraxis 2017 
  • Ablehnung des Teilzeitantrags muss zwingend schriftlich erfolgen (10/2017, Besprechung von BAG, Urteil vom 27.06.2017 – 9 AZR 368/16) 
  • Altersgrenzen in Betriebsvereinbarungen: Das ist möglich! (07/2017, Besprechung von BAG, Urteil vom 21.02.2017 – 1 AZR 292/15) 
  • Betriebsübergang: Unterrichtungsschreiben fehlerhaft und trotzdem läuft die Widerspruchsfrist? (06/2017, Besprechung von BAG, Urteil vom 15.12.2016, Az. 8 AZR 612/15) 
  • Modernisierung des Mutterschutzgesetzes (05/2017) 
  • Also doch: Dynamische Fortgeltung von Verweisungsklauseln nach dem Betriebsübergang (05/2017, Besprechung von EuGH, Urteil vom 27.04.2017, C-680/15; C-681/15) 
  • Änderungen im AÜG zum 01.04.2017: Die wichtigsten Neuerungen (04/2017) 
  • Minusstunden auf dem Arbeitszeitkonto als Kündigungsgrund (03/2017, Besprechung von LAG Hamburg, Urteil vom 02.11.2016 – 5 Sa 19/16) 
  • BAG vollzieht Rechtsprechungsänderung zum Massenentlassungsschutz (02/2017, Besprechung von BAG, Urteil vom 26.01.2017 – 6 AZR 442/16) 
  • EuGH zur statischen Fortgeltung (kleiner) dynamischer Bezugnahmeklauseln nach einem Betriebsübergang (01/2017, Besprechung von EuGH, Schlussantrag vom 19.01.2017 – C-680/15; C-681/15) 
  • Zur europarechtskonformen Auslegung des BUrlG, FA 2016, 330 
  • Rechtzeitig geklagt – Frist doch nicht gewahrt, FA 2016, 172 

Vorträge

  • Homeoffice am Strand? – Mobiles Arbeiten und Homeoffice rechtssicher gestalten –, Onlinevortrag, 2021 
  • #metoo im Arbeitsverhältnis und Reaktionsmöglichkeiten des Arbeitgebers, Onlinevortrag, 2021 
  • Meinungsfreiheit in den neuen Medien – Was dürfen Arbeitnehmer auf Facebook & Co.?, Vortrag, Köln 2018
  • Der richtige Umgang mit (angeblich) arbeitsunfähigen Arbeitnehmern, Praxis-Workshops in Köln und Berlin, 2017 
  • 10 Tipps für den Umgang mit arbeitsunfähigen Arbeitnehmern, Vortrag, Köln 2017 

Empfehlungen

2021

Kanzleimonitor 2020/2021

Die Studie „Kanzleimonitor 2020/2021“ führt Pauly & Partner als eine der deutschlandweit führenden Kanzleien im Arbeitsrecht. Dr. Stephan Pauly belegt einen der führenden Plätze unter den von Inhouse-Juristen meist empfohlenen Rechtsanwälten im Arbeitsrecht.
2021

WirtschaftsWoche-Listung

Pauly & Partner wird in der aktuellen WirtschaftsWoche-Listung im Rechtsgebiet „Arbeitsrecht“ als „TOP KANZLEI 2021“ und Dr. Stephan Osnabrügge als „TOP ANWALT 2021“ ausgezeichnet.
2021

brandeins und Statista

Pauly & Partner wird von brandeins und Statista im Magazin „brandeins/thema“ in die Liste der besten Wirtschaftskanzleien aufgenommen.