• Team
  • Dr. Julia Jankowski LL.M.

Dr. Julia Jankowski LL.M.

Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz

  • +49 (228) 6 20 90 50
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Überblick

Dr. Julia Jankowski, LL.M., Rechtsanwältin und Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz, berät und vertritt Unternehmen verschiedener Branchen in allen Bereichen des gewerblichen Rechtsschutzes, insbesondere im Marken- und Wettbewerbsrecht sowie im Urheber-, Presse- Medien- und Verlagsrecht. Sie verfügt über eine langjährige Expertise in der Begleitung komplexer Rechtsstreitigkeiten und einstweiliger Verfügungsverfahren im Gewerblichen Rechtsschutz und auch im Sportrecht.

Die außergerichtliche Beratung und Vertretung bei Abmahnungen, die Vertragsgestaltung und die Beratung bei der Ausgestaltung von Werbemaßnahmen gehören zu ihrem täglichen Geschäft. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt im Arbeitsrecht. Insbesondere bei arbeitsrechtlichen Fragestellungen mit Bezug zum gewerblichen Rechtsschutz profitieren unsere Mandanten von ihrer Expertise in beiden Rechtsgebieten. Dr. Jankowski ist Vertrauensanwältin des Südwestdeutschen Zeitschriftenverlegerverbandes und berät die Mitglieder des Verbandes im Presse-, Verlags-, Urheber- und Wettbewerbsrecht sowie Arbeitsrecht.

Fakten

  • Beratung und Vertretung von Unternehmen verschiedener Branchen im Marken-, Wettbewerbs- und Urheberrecht (Vertragsgestaltung, außergerichtliche und gerichtliche Durchsetzung und Abwehr von Ansprüchen, Abmahnungen, einstweilige Verfügungen und Klageverfahren)
  • Beratung und Vertretung im Presse-, Verlags- und Medienrecht Beratung zur Gestaltung von Werbemaßnahmen, insbes. Direktmarketing
  • Rechtsfragen im Online-Bereich, einschließlich E-Commerce, sowie Beratung zur Gestaltung von Webseiten und Webshops
  • Beratung bei der Einführung neuer Marken und deren Absicherung gegen Angriffe Dritter, nationale und internationale Markenanmeldung und Vertretung in Eintragungs- und Widerspruchsverfahren vor den einschlägigen Markenämtern Beratung von Unternehmen und Arbeitnehmern in allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts einschließlich der bundesweiten Vertretung in Arbeitsgerichtsprozessen
  • Beratung und gerichtliche Vertretung von Sportverbänden

Vita
  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Bonn und Lausanne
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Strafrechtlichen Institut der Universität Bonn
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei zwei Abgeordneten des Deutschen Bundestages
  • Referendariat in Bonn, Köln und Lausanne
  • Rechtsanwältin seit 2005
  • Masterstudiengang „Gewerblicher Rechtsschutz“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (LL.M. Gewerblicher Rechtsschutz)
  • Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz seit 2009
  • Promotion am Lehrstuhl für Deutsches Recht der Universität Lausanne 2012
  • Mitgliedschaften: Deutsche Vereinigung für den Gewerblichen Rechtsschutz (GRUR); Deutscher Anwaltsverein; Bonner Anwaltsverein; Marketingclub Köln/Bonn e.V.
  • Vertrauensanwältin des Südwestdeutschen Zeitschriftenverlegerverbandes e.V.
Vorträge & Veröffentlichungen

Veröffentlichungen

  • 3G am Arbeitsplatz und Homeoffice-Pflicht, impresso 4/2021
  • Die Verlags-Webseite – Rechtliche Grundlagen für die rechtssichere Gestaltung, impresso 3/2021 
  • Rechtliche Anforderungen an das E-Mail-Marketing, impresso 2/2021 
  • Die neue Homeoffice-Pflicht, impresso 1/2021
  • Rezension: Wandtke/Bullinger, Praxiskommentar Urheberrecht, 5. Auflage, 2019, ZAP Buchreport 21/2019
  • Markenschutz für Kunstwerke – Möglichkeiten und Grenzen des Markenschutzes für urheberrechtlich geschützte und gemeinfreie Gestaltungen, Nomos, Baden-Baden 2012 
  • Nichts ist unmöglich! – Möglichkeiten der formularmäßigen Einwilligung in die Telefonwerbung, GRUR 2010, 495 ff. 
  • „Einwendungsdurchgriff und Rückabwicklung im verbundenen Vertrag“ in: Heinemann, Übungen im Bürgerlichen Recht, München 2008 
  • Rechtliche Aspekte der Telefonwerbung im B-to-B-Bereich, GRUR 2007, 118 ff. (zusammen mit Dr. Stephan Pauly)
  • Abmahnwelle bei Ebay: Kopieren von Produktbildern und fälschliche Nennung von Markennamen kann teuer werden, Die Wirtschaft 2/2007, 39 
  • Dienstvertragsrecht“ in: Fikentscher/Heinemann, Schuldrecht, 10. Auflage, Berlin 2006 
  • Patentrecht: Wann und wie Sie für Ihre technischen Innovationen ein Patent anmelden

können, Das Deutsche Ingenieur-Handbuch 06/2006, 23 ff. 

Vorträge

  • Recht im Verlag, Onlinevortrag 2021 
  • Homeoffice am Strand? – Mobiles Arbeiten und Homeoffice rechtssicher gestalten –, Onlinevortrag, 2021 
  • Verlags- und Presserecht, Bonn 2014, 2015 
  • Recht im Dialogmarkting, Frankfurt 2010 

Empfehlungen

2021

Kanzleimonitor 2020/2021

Die Studie „Kanzleimonitor 2020/2021“ führt Pauly & Partner als eine der deutschlandweit führenden Kanzleien im Arbeitsrecht. Dr. Stephan Pauly belegt einen der führenden Plätze unter den von Inhouse-Juristen meist empfohlenen Rechtsanwälten im Arbeitsrecht.
2021

WirtschaftsWoche-Listung

Pauly & Partner wird in der aktuellen WirtschaftsWoche-Listung im Rechtsgebiet „Arbeitsrecht“ als „TOP KANZLEI 2021“ und Dr. Stephan Osnabrügge als „TOP ANWALT 2021“ ausgezeichnet.
2021

brandeins und Statista

Pauly & Partner wird von brandeins und Statista im Magazin „brandeins/thema“ in die Liste der besten Wirtschaftskanzleien aufgenommen.