Dr. Matthias Lachenmann

Portrait Matthias Lachenmann
Dr. Matthias Lachenmann

Rechtsanwalt

geprüfter Datenschutzbeauftragter (UDISzert)

Kontakt

Tel.: +49 (228) 6 20 90 80; lachenmann[at]paulypartner.de

Überblick

Herr Dr. Matthias Lachenmann berät (internationale) Konzerne und Mittelständler in allen Bereichen des Datenschutzrechts, mit Fokus auf die Branchen Digital Business/Marketing, produzierende Unternehmen und Mode. Er ist insbesondere auf Rechtsfragen des Konzerndatenschutzes mit internationalen Datenflüssen, Online Advertising, Beschäftigtendatenschutz und Industrie 4.0 sowie Projekte zur DSGVO-Umsetzung spezialisiert. Zudem berät er zum Rahmen der ePrivacy-VO, mobilen Apps und in angrenzenden Fragen des IT-Rechts.   Herr Dr. Lachenmann veröffentlicht regelmäßig zum Datenschutzrecht, insbesondere ist er Herausgeber des "Formularhandbuch Datenschutzrecht" bei C.H. Beck (2. Aufl. zur DSGVO). Zudem refereriert er regelmäßig im Datenschutzrecht, u.a. als Dozent in der Ausbildung von Datenschutzbeauftragten bei der UDIS gGmbH und der Ausbildung von Fachanwälten für IT- und Arbeitsrecht bei der Telelex GmbH. Die Studie Kanzleimonitor 2017/2018 hebt ihn als empfohlenen Rechtsanwalt im Datenschutz hervor.

Erfahrung

  • Betreuung der DSGVO-Umsetzung in diversen Unternehmen, z.B. ein weltweit tätige Konzerne im Maschinenbau, Feinkeramik oder Aluminium; ein deutscher Energieanbieter; verschiedene (Digital-)Verlage; ein Medizinproduktehersteller
  • Beratung eines DAX-Konzerns und internationaler Konzerne zur rechtskonformen Datenübermittlung im Konzern und Durchführung der Auftragsdatenverarbeitung
  • Beratung eines japanischen Unternehmens zu Verarbeitung und Outsourcing von Gesundheitsdaten
  • Beratung eines Konzerns zur Einführung von biometrischen Zugangskontrollen
  • Entwurf und Verhandlung von IT-Outsourcing- und Cloud Computing-Verträgen für mittelständische Unternehmen
  • Beratung mehrerer internationaler Konzerne und deren europäischer Tochtergesellschaften zu Projekten im Datenschutz

 Beruflicher Werdegang

  • Studium an der Universität Augsburg (Schwerpunkt Arbeits- und Wirtschaftsrecht)
  • Referendariat am OLG Frankfurt a.M. und Mailand (Schwerpunkt Gewerblicher Rechtsschutz, Markenrecht, IT-Recht)
  • 2011-2015 selbstständiger Rechtsanwalt in den Bereichen IT-Recht und mobile Apps und Datenschutzrecht
  • Seit 2015 bei Pauly & Partner
  • Geprüfter Datenschutzbeauftragter (UDISzert)
  • Promotion zum Thema „Datenübermittlung im Konzern“ bei Prof. Dr. Jürgen Taeger an der Universität Oldenburg (2016)
  • Mitgliedschaft: Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. (DGRI)
  • Diverse Vortragstätigkeiten, u.a. bei der Deutsch-Irischen Juristen- und Wirtschaftsvereinigung in Dublin, 2. Deutscher Fachanwaltstag IT-Recht in Berlin, Frankfurter IT-Rechtstag, Deutscher Museumsbund, Wirtschaftsförderung St. Augustin, Gastdozent an der Hochschule Rhein-Sieg
  • Moderationen bei Veranstaltungen zum Datenschutz, z. B. bei der DSRI-Herbstakademie
  • Dozent bei Online-Seminaren in der Ausbildung von Fachanwälten für IT-Recht und Arbeitsrecht bei der Telelex GmbH
  • Dozent in der Ausbildung von Datenschutzbeauftragten bei der Ulmer Gesellschaft für Datenschutz und IT-Sicherheit gGmbH (UDIS)

Veröffentlichungen

Bücher
  • Formularhandbuch Datenschutzrecht, 2. Auflage 2018, Verlag C.H. Beck, Co-Herausgeber und Autor der Kapitel Accountability, gemeinsame Verantwortlichkeit, Vertraulichkeitsvereinbarung/NDA, Auftragsdatenverarbeitung im Unternehmen, Videoüberwachung auf Firmengeländen, Datenschutzinformationen und Einwilligungen
  • Handbuch Arbeiten 4.0, Besgen/Prinz (Hrsg.), 4. Auflage 2018,  (Autor zum Beschäftigtendatenschutz)
  • Datenübermittlung im Konzern | Dissertation, OlWIR-Verlag 2016
  • Formularhandbuch Datenschutzrecht, Verlag C.H. Beck 2014, Co-Herausgeber und Autor (Vertraulichkeitsvereinbarung/NDA, Auftragsdatenverarbeitung im Unternehmen, Videoüberwachung auf Firmengeländen, Datenschutzinformationen und Einwilligungen, Datenschutz in E-Commerce und TMG)
  • Mobile Apps – Rechtsfragen und rechtliche Rahmenbedingungen, De Gruyter Verlag, Mitautor (Entwicklungsverträge und Endkundenverträge)
  • Mitautor im Kommentar zur ePrivacy-VO bei C.H.Beck (in Planung)
Aufsätze und Kurzbeiträge
  • Das neue Zeitalter des Datenschutzes hat begonnen - Erfahrungen und Empfehlungen zur DSGVO, AgrB (Agrarbetrieb) 2018, S. 344
  • Bodycams: Nutzung durch private Sicherheitsdienste, in: Taeger (Hrsg.), Tagungsband Herbstakademie 2018 = DuD 2018, S. 777 (hier im Volltext abrufbar)
  • BGH: Unzulässigkeit einer Dashcam im Straßenverkehr, ZD-Aktuell 2018, 06137
  • Einsatz von Bodycams durch Polizeibeamte -Rechtliche Anforderungen und technische Maßnahmen zum Einsatz der Miniaturkameras, NVwZ 2017, S. 1424
  • Neue Anforderungen an die Videoüberwachung – Eine kritische Betrachtung der Neuregelungen zur Videoüberwachung in der DS-GVO und dem BDSG n. F., ZD 2017, 407
  • Europaweit einheitliche Regelung der Spendenwerbung? - Zur Zulässigkeit von Werbemaßnahmen nach der EU-DSGVO | SuS 2016, S. 36-37
  • Smart-Groups - Smart Transfers! - Konzerndatenübermittlung in der Datenschutzgrundverordnung, in: Taeger (Hrsg.), Tagungsband DSRI-Herbstakademie 2016, OlWIR-Verlag 2016
  • Das Ende des Rechtsstaates aufgrund der Spähaffäre der Geheimdienste | Tagungsband Assistententagung öffentliches Recht, Nomos Verlag 2015, S. 95 = DÖV 2016, S. 501-511
  • Datenschutz: Zeit zu agieren - Das neue Datenschutzrecht erfordert ein Umdenken bei Stiftungen und Vereinen | SuS 2016, S. 32-33
  • Kein Mitbestimmungsrecht bei Videokamera-Attrappen | NZA 2015, S. 591-595
  • Mobile Apps: Entwicklungs- und Endkundenverträge | ITRB 2015, S. 99-100
  • Die Zulässigkeitsvoraussetzungen von Videoüberwachung – eine Systematisierung der aktuellen BGH-Rechtsprechung | Big Data & Co – Tagungsband Herbstakademie 2014, S. 391
  • VG Ansbach: Datenschutzrechtliche Unzulässigkeit von Dash-Cams | ZD-Aktuell 2014, 04300
  • Betrieb von Videokameras in PKW - Datenschutzrechtliche (Un-)Zulässigkeit des Betriebs von On-Board-Kameras | NZV 2014, 291-297
  • Erhebung personenbezogener Daten beim Aufruf von Webseiten, ZD 2014 | S. 133
  • Unzulässiges Angebot eines Stream-Konverters – aber keine generelle Unzulässigkeit | MMR 1/2014, S. VIII
  • Entwicklungsverträge für mobile Apps – Formulierungsvorschläge zur Vertragsgestaltung | ITRB 2013, S. 190-195
  • Konvertierung von Musikvideo-Streams in Audiodateien - Eine Analyse aus Sicht des deutschen Urheberrechts | MMR 2013, S. 213–216
  • Wettbewerbsrechtliche und datenschutzrechtliche Aspekte bei Werbung in Social Networks wie Facebook, XING und Co | ITRB 2012, S. 156–159
Urteilsanmerkungen
  • Kommentar zu BGH, Urteil vom 15.05.2018 - VI ZR 233/17 - Dashcams und Beweisverwertung, ZD 2018, 427
  • Kommentar zu OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 17.12.2015 - 6 U 30/15 - Einwilligung in Werbung | MMR 2016, 245
  • Kommentar zu AG Nienburg, Urteil vom 20.1.2015 – 4 Ds 155/14 – Strafrechtliche Verwertbarkeit von Dashcam-Aufzeichnungen | CR 2015, S. 402-403
  • Kommentar zu EuGH, Urteil vom 11.12.2014 – C-212/13 – Auslegung private und persönliche Tätigkeiten | ZD 2015, S. 79-80
  • Zusammenfassung und Kommentar zu OVG Lüneburg, Urteil vom 29.9.2014 – Az. 11 LC 114/13 – Videoüberwachung in Bürogebäuden | ITRB 2014, S. 273-274
  • Kommentar zu  OLG Düsseldorf, Urteil vom 5.12.2013 – I-5 U 135/12 – Ausgleichsanspruch Werkvertragskündigung | MMR 2014, 521-525
  • Kommentar zu LG Hamburg, Beschluss vom 25.4.2013 – 310 O 144/13 – JDownloader2, CR 2013 | S. 547-548
  • Kommentar zu LG Frankfurt, Urteil vom 6.6.2013 – Az. 2-24 O 246/12 – AppStore-AGB (Samsung), K&R 2013 | S. 505-506
Buchrezensionen | Tagungsberichte
  • Pilz, BDSG neu, Kommentar, DuD (im Erscheinen)
  • Sassenberg/Faber, Rechtshandbuch Industrie 4.0 und Internet of Things, MMR-Aktuell 2017, 400059
  • Starnecker, Videoüberwachung zur Risikovorsorge (Bodycam und Dashcams), ZD-Aktuell 2017, 04270
  • Kühling/Buchner, DS-GVO, Kommentar, ZD-Aktuell 04257
  • Grönemeyer, Datenschutzrechtliche Probleme bei der Nutzung des „Web 2.0“ im Intranet eines Unternehmen, ZD-Aktuell 2017, 04253
  • Bergmann/Möhrle/Herb, BDSG, Kommentar, Buchrezension, CR 2016, R117-R118
  • Spindler/Schuster, Recht der elektronischen Medien, Buchrezension, MMR-Aktuell 2016, 376032
  • Kurz/Kerl/Nix, Praxishandbuch Theater- und Kulturveranstaltungsrecht, AdVoice Heft 4/2015
  • Gola/Schomerus, Bundesdatenschutzgesetz, Buchrezension, AdVoice Heft 3/2015, S. 62
  • Thüsing, Beschäftigtendatenschutz und Compliance, Buchrezension, AdVoice Heft 2/2015, S. 61
  • Auernhammer/Eßer/Kramer/von Lewinski, Bundesdatenschutzgesetz, Kommentar, Buchrezension, AdVoice Heft 2/2015, S. 62
  • Seifert, Der Beschäftigtendatenschutz im transnationalen Konzern, Buchrezension, CR 2015, R140-R141
  • Heussen/Pischel, Handbuch Vertragsverhandlung und Vertragsmanagement, Buchrezension, AdVoice Heft 4/2014, S. 58
  • Conrad/Grützmacher, Recht der Daten und Datenbanken im Unternehmen, Buchrezension, AdVoice Heft 3/2014, S. 59
  • Simitis, Bundesdatenschutzgesetz, Kommentar, Buchrezension, AdVoice Heft 3/2014, S. 59
  • Mes, Münchener Prozessformularbuch gewerblicher Rechtsschutz, Urheber- und Presserecht, AdVoice, Heft 3/2014, S. 60
  • Hilber, Handbuch Cloud Computing, Buchrezension, MMR-Aktuell 2014, 362361;
  • Splittgerber, Praxishandbuch Rechtsfragen Social Media, Buchrezension, http://www.kanzlei-lachenmann.de
  • Marly, Praxishandbuch Softwarerecht, Buchrezension, AdVoice Heft 2/204, S. 60;
  • Forgó/Helfrich/Schneider, Betrieblicher Datenschutz, Buchrezension, AdVoice, Heft 1/2014, S. 63
  • Hauschka, Formularbuch Compliance, Buchrezension, AdVoice, Heft 1/2014, S. 61
  • Roßnagel, Beck’scher Kommentar zum Recht der Telemediendienste, Buchrezension, AdVoice, Heft 1/2014, S. 63
  • Emmerich/Habersack, Aktien- und GmbH-Konzernrecht, Buchrezension, AdVoice, Heft 1/2014, 62
  • Schneider/von Westphalen, Softwareerstellungsverträge, Buchrezension, MMR-Aktuell 2014, 356659
  • Wolff/Brink, Datenschutzrecht in Bund und Ländern, Buchrezension, AdVoice, Heft 4/2013, S. 56
  • 14. Herbstakademie der Deutschen Stiftung für Recht und Informatik (DSRI) vom 11. – 14.9.2013 in Berlin, Tagungsbericht, CR 2013, S. R107-R108
  • Grigoleit, Aktiengesetz, Kommentar, Buchrezension, AdVoice, Heft 3/2013, S. 57
  • Hettler/Stratz/Hörtnagl, Beck’sches Mandatshandbuch Unternehmenskauf, Buchrezension, AdVoice, Heft 3/2013, S. 60
  • Bericht zum 20. Drei-Länder-Treffen der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik (DGRI) vom 13.-15.6.2013 in Konstanz, Tagungsbericht, MMR-Aktuell 2013, 348417
  • Dreier/Schulze, Urheberrechtsgesetz, Kommentar, Buchrezension, AdVoice, Heft 2/2013, S. 61
  • Harte-Bavendamm/Henning-Bodewig, Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, Kommentar, Buchrezension, AdVoice, Heft 2/2013, S. 61
  • Schaffland/Wiltfang, Bundesdatenschutzgesetz-Kommentar, Buchrezension, CR 2013, S. R62
  • Oelschlägel/Scholz, Handbuch Versandhandelsrecht, Buchrezension, ZD-Aktuell 2013, 03155
  • Hoene/Runkel, AnwaltFormulare Gewerblicher Rechtsschutz, Buchrezension, AdVoice 2013, Heft 1, S. 60
  • Ströbele/Hacker, Markengesetz, Kommentar, Buchrezension, AdVoice 2013, Heft 1, S. 60
  • Plath, Bundesdatenschutzgesetz, Kommentar, Buchrezension, ZD-Aktuell 2013, 03145
  • DGRI-Jahrestagung 2012, Tagungsbericht, Computer und Recht, 2012, S. R122
  • Von Westphalen/Thüsing, Vertragswerke und AGB, Buchrezension, Advoice, Heft 4/2012, S. 60
  • 13. Herbstakademie 2012, Tagungsbericht, Computer und Recht 2012, S. R102
  • IFCLA 2012 Conference, Tagungsbericht, Computer und Recht 2012, S. R71
  • 1. Dialogcamp: Daten, Handel, Software, Content und Kontrolle; Tagungsbericht zum Dialogcamp von MMR, ZD und FOM am 13.6.2012 in München, ZD-Aktuell 2012, 30108
  • Auer-Reinsdorff/Conrad, Beck’sches Mandatshandbuch IT-Recht, Buchrezension, AdVoice, Heft 2/2012, S. 57
  • 19. Drei-Länder-Treffen der DGRI, Tagungsbericht, Computer und Recht 2012, S. R60
  • Kölner Tage für IT-Recht 2012, Tagungsbericht, http://www.ip-notiz.de/
Alle Rechtsanwälte