Dr. Stephan Osnabrügge

Dr. Stephan Osnabrügge

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Sportrecht

Kontakt

Tel.: +49 (228) 6 20 90 30 osnabruegge[at]paulypartner.de

Überblick

Dr. Stephan Osnabrügge ist ausgewiesener Spezialist in der unternehmensbezogenen arbeitsrechtlichen Beratung. Er berät in- und ausländische Unternehmen sowie Behörden in allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrecht einschließlich des öffentlichen Dienstrechts. Das Beratungsspektrum reicht von der Erstellung von Arbeitsverträgen über die Vorbereitung von Kündigungen bis hin zur Beratung und Begleitung in allen betriebsverfassungsrechtlichen Fragen, der Begleitung des Arbeitgebers bei der Verhandlung von Betriebsvereinbarungen, der Planung und Umsetzung von Betriebsänderungen sowie der Verhandlung von Interessenausgleichen und Sozialplänen. Eingeschlossen ist die bundesweite Vertretung in Arbeits­gerichts­prozessen in allen Instanzen. Als anwaltlicher Berater und Vertreter diverser Verbände und Vereine, u.a.  von Sportfach- und Dachverbänden, Sozialwerken und Trägervereinen von sozialen Einrichtungen, verfügt Dr. Stephan Osnabrügge zudem über eine langjährige Expertise im Vereinsrecht. Dr. Osnabrügge ist Schatzmeister des Deutschen Fußball-Bunds sowie Justitiar des aeroclub NRW e.V.

Erfahrung

  • Beratung, Vertragsgestaltung und Prozessvertretung in allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts
  • Arbeitsrechtliche Beratung und Begleitung von Betriebsübergängen (§ 613a BGB) und von Umwandlungsprozessen nach dem Umwandlungsgesetz
  • Vorbereitung und Begleitung personeller Restrukturierungsprozesse (Personalaufbau, Personalabbau und Personalumbau)
  • Begleitung und Beratung bei Verhandlung und Abschluss von Betriebsvereinbarungen
  • Dienstvertragsrecht, insb. Gestaltung und Verhandlung von Arbeitsverträgen sowie Vorstands- und Geschäftsführer-Anstellungsverträgen
  • Sozialversicherungsrecht, auch mit internationalen Bezügen
  • Beratung und Vertretung zur Vermeidung von Scheinselbständigkeit und deren Risiken
  • Allgemeines Zivil- und Handelsrecht, Gestaltung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen
  • Vereinsrecht: Satzungsneugestaltung; Beratung von Satzungsänderungen; Beratung und Vertretung in vereinsrechtlichen Auseinandersetzungen

Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn (Dr. jur. 2001)
  • Rechtsreferendariat in Koblenz und Bonn
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Strafrechtlichen Institut der Universität Bonn; Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der  Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung, WHU Koblenz
  • Rechtsanwalt seit 2002
  • Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • Diverse Vortragstätigkeiten, u.a. Goethe-Institut, Juristische Fachseminare, Aus- und Weiterbildungbildung von Fachanwälten im Arbeitsrecht
  • Mitgliedschaften: - Bonner Anwaltverein - Deutscher Anwaltverein - Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein

Veröffentlichungen

Bücher, Arbeitshilfen:

Alle Rechtsanwälte